StartseiteIthil RandirGalerieFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Gildensatzung " Ithil Randir"

Nach unten 
AutorNachricht
Cuthalion
Gildenmeister
Gildenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 30.01.08

Ithil Randir Infos
Rang:
Begleiter: Natterlie & Burglcat
Orden: Gildenmeister Gildenmeister
BeitragThema: Gildensatzung " Ithil Randir"   Mi Feb 27, 2008 10:30 am

Gildensatzung der Allianzgilde " Ithil Randir "

1. Allgemeines
1.1. Das wahre Leben geht vor. WoW spielen ist unser Hobby und das soll uns Spaß machen. Dazu will diese Gilde ihren Teil beitragen.
1.2. Der gute Umgang sollte mit Mitgliedern der Gilde und den Spielern von anderen Gilden als Grundlage dienen. Wir dulden keine rassistischen, sexistischen und gewaltverherrlichenden Äußerungen - weder innerhalb der Gilde noch anderen Spielern gegenüber. Hier ist es auch ein wenig wie im wahren Leben: Man kann nicht jeden mögen, es sollte aber möglich sein, rein spielerisch mit diesen Personen umzugehen.
1.3. Grobe Verstöße sollten untereinander geklärt werden. Ist dies nicht möglich, kann auch ein Teleri als Vermittler fungieren.

II. Ziele der Gilde
2.1. Die WoW Gilde "Ithil Randir" ist eine Gilde, die Wert auf eine familiäre Atmosphäre legt. Wir wünschen uns, dass sich alle Spieler wohlfühlen und aktiv das Gildenleben mitgestalten.
2.2. Es gibt bei uns weder eine Zwangsskillung noch eine Pflicht zu PvP oder PvE. Ein jeder darf so spielen, wie und wann er es möchte, jedoch wird es gern gesehen, wenn man zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühles zusammen unterwegs ist. Aus diesem Grund gibt es öfter Termine für Fun-Raidsund Instanzen, die möglichst levelübergreifend sind.

2.3. Bei Bedarf werden Allianzen mit anderen Gilden eröffnet oder für einzelne gildenfremde Spielern eine Teilnahmeregelung für Raidteilnahmen getroffen. Diese Regelungen obliegen dem jeweiligen Raidleiter.

III. Gildenleitung
3.1. Die Gildenleitung besteht aus dem Gildenmeister und seinen Teleri, sie bilden den Gildenrat. Dem Gildenrat gehört eine ungeraden Anzahl an Personen an.
3.2. Neue Teleri werden durch eine gildeninterne Ausschreibung gesucht und durch den Gildenrat ernannt. Ein Teleri kann freiwillig zurücktreten oder nach Abstimmung aller anderen Teleristimmen gegen ihn.
3.3. Der Gildenmeister kann freiwillig zurücktreten .

3.4. Der oder die stellvertretende Gildenmeister(in) wird vom Gildenrat bestimmt.
3.5. Bei Entscheidungen haben alle Teleri(einschließlich des Gildenmeisters) eine Stimme. Falls der Gildenmeister in den Beschluß ein Nachteil für die Gilde sieht, kann er im Telerikreis um eine Aussprache bitten und so den Beschluß für 7 Tage außer Kraft setzen. Wenn sich die Verhältnisse nicht ändern, kann der Gildenmeister diese Entscheidung an die Gilde herantragen. Diese entscheidet dann innerhalb von weiteren 7 Tagen verbindlich für alle Mitglieder mit einer einfachen Mehrheit aus der Anzahl der abgegebenen Stimmen.

IV. Mitglieder
4.1. Jeder kann in unserer Gilde aufgenommen werden. Es gibt weder Einschränkungen nach Alter und Nationalität, noch nach Rasse, Klasse oder Level. Jeder, der in unsere Gilde möchte, wird in der Regel aufgenommen.Die Ausnahme ist er muß einen Rollenspiel gerechten Namen haben.
4.2. Nach Aufnahme in unserer Gilde bekommen alle Spieler den Rang „Nomlost“. In der Regel werden die Spieler nach etwa 14 Tagen zum Meldir befördert. Jede weitere Beförderung ist dann vom Spieler selbst abhängig: Mitglieder, die gerne helfen und unterstützen, die Ideen einbringen und im Sinne der Gilde handeln, werden relativ schnell befördert. Spieler, die einfach nur gerne spielen, sich aber nicht weiter am Gildenleben beteiligen, werden wenig Chancen auf eine Beförderung haben. Spieler, bei denen wir merken das Sie nicht zu uns passen werden wir nach Abstimmung im Gildenrat schnell wieder aus der Gilde ausschliessen.
4.3. Jeder Spieler kann soviel Twinks in unserer Gilde haben, wie er möchte. Mit dieser Regelung wollen wir das Gemeinschaftsgefühl stärken, nicht den einzelnen Spieler einschränken.
4.4. Um „Karteileichen“ (=inaktive Spieler) zu vermeiden, werden Spielern ab 3 Monate Abwesenheit aus der Gilde entfernt, sofern sie dies nicht ausdrücklich bekannt gegeben haben. Ebenso können Spieler, die nicht aktiv in der Gilde spielen, ausgeschlossen werden. Im Falle eines Ausschlusses aus der Gilde werden die Spieler ingame vom Gildenmeister angeschrieben. Hierbei teilt er ihnen auch den Grund für den Ausschluß aus der Gilde mit.

V. Handel und Handwerk
5.1. Das Handeln und Tauschen, sowie der Verleih von Gold innerhalb der Gilde, basiert auf dem Vertrauen untereinander. Wer das Vertrauen seiner Gildenkameraden missbraucht, und Gold oder Waren veruntreut, verursacht Missmut innerhalb der Gilde.
5.2. Für die Handwerker der Gilde gilt, dass sie ihre hergestellten Waren zum Materialpreis an Gildenmitglieder verkaufen, bzw. keine Gebühren für die Herstellung verlangen, wenn man ihnen die benötigten Materialien stellt.
5.3. Das Hilfsangebot an andere Gildenmitglieder erfolgt freiwillig.
5.4. Die Gildenbank dient der Förderung der Berufe und soll den Rezept- und Rohstoffmangel beheben. Vor allem Chars unter 50 sollen mit Rüstungen und Waffen gefördert werden. Aber: Handeln, Tauschen und Farmen zu erlernen dient jedem einzelnen in der Gilde und gehört zum Spiel.
5.5. Es ist jedem Spieler in der Gilde frei überlassen, ob er Gegenstände ohne jegliche Vergütungserwartung in die Gildenbank einzahlt. Diese Gegenstände stehen dann anderen Spielern kostenlos zur Verfügung. Gegenstände wie z.B. Rezepte, Reagenzien oder Rüstung werden jedoch nur dann entnommen, wenn die anfordernde Person diese auch bei Abnahme selbst tragen kann bzw. den dafür nötigen Skill hat. Die Zugriffsregularien auf die Gildenbank sind an den Rang gebunden und können in der jeweils aktuellen Version auf unserer Homepage eingesehen werden
5.6. Ein Erwerb eines Gegenstandes aus der Gildenbank zur Weiterveräußerung im Auktionshaus etc. ist nicht zulässig und gilt als grober Verstoß gegen die Gildensatzung, was u.a. zu einer Verwarnung oder zum Ausschluß aus der Gilde führen kann.
5.7. Das Gold dient dazu, zusätzliche Bankfächer zu kaufen oder nach Absprache im Gildenrat das Gold Gildenintern zu verwenden .unter Level 5.8. Die Gildenbank vergibt keine Kredite.
5.9. Grundsätzlich sollte der Handel innerhalb der Gilde und über die Gildenbank ein Geben und Nehmen sein. Fallen einzelne Spieler dadurch auf, dass sie eine gewisse Selbstbedienungsmentalität haben, behält sich der Gildenrat vor, diese Mitglieder zu degradieren sowie die Herausgabe der Gegenstände zu verlangen bzw. den Gegenwert in Gold. Damit ist auch der Zugriff auf die Bankfächer eingeschränkt.

VI. Raids und Instanzen
6.1. Die Aufforderung zum „Ziehen“ von Low-Level-Charakteren in Inis wird innerhalb der Gilde und vor allem im Gildenchat nicht gerne gesehen und kein Char ist dazu verpflichtet.
6.2. Instanzen sollten mit Spielern im gleichen Levelbereich bewältigt werden, denn dadurch lernt man auch die anderen Klassen und ihre Spielweisen besser kennen.
6.3. Für die Instanz- und Raidplanung nutzen wir vorerst die Homepage .
6.4. Termine können von jedem Spieler eingetragen werden. Es sollte ausgiebig Gebrauch davon gemacht werden. Jedem steht es frei sich zu den vorhandenen Terminen einzutragen, die Entscheidung darüber wer jetzt letztendlich mitkommt trifft der jeweilige Leiter des Termines.
6.5. Raidtermine werden von der Raidleitung festgelegt und sind für die Teilnehmer die sich dazu angemeldet haben verbindlich. Die Raidleitung entscheidet leztendlich aufgrund der Anforderungen im Raid wer jetzt mit darf oder nicht.Termine sind zur Einhaltung da und sollten nicht 30 Minuten vor Raidstart zurückgenommen werden - Notfälle und begründete Absagen ausgenommen.
6.6. Fortgesetzte Terminverletzungen oder mangelhafte Vorbereitung sowie nicht Raidkonformes Verhalten im Raid haben einen Ausschluss bei dem Raid im Sinne der übrigen Raidteilnehmer zur Folge,
6.7. Jeder Teilnehmer des Raid / Instanz verpflichtet sich zur korrekten Vorbereitung: Es ist von jedem Spieler für angemessene Ausrüstung inkl. der Zweitausrüstung für bestimmte Resistenzen sowie eine Reparatur vor dem Start zu sorgen. Außerdem sind bitte die Taschen leer bis auf die notwendigen Dinge wie ausreichend Heil- und Manatränke, gegebenfalls Fläschchen und Elixiere, Buff-Essen und Verbände.
6.8 Ebenso sollte sich jeder über die Bosse hinreichend informiert haben, entsprechende Informationsquellen sind auf der Homepage zu finden.

VII. Kommunikation und Technik
7.1. Außerhalb des Spieles erfolgt die Kommunikation über unsere Homepage und unser Forum.

7.2. Hier kommt Vielleicht mal eine Info zum Teamspeak.
7.3. Die Spieler sind aufgefordert die Homepage und das Forum regelmäßig zu besuchen, um sich über die neuesten Ankündigungen oder Änderungen in der Gildengemeinschaft zu informieren und sich zu beteiligen.
7.4. Eine aktive Teilnahme an Diskussionen ist zwar erwünscht, aber keine Notwendigkeit. Eine Teilnahme an Abstimmungen sollte im eigenen Interesse verpflichtend sein. Die Abstimmungen werden über unsere Webseite durchgeführt.

VIII. Austritt
8.1. Jedem, außer der Gildenführung, steht es frei die Gilde jederzeit zu verlassen, ihr müsst dafür keine Gründe angeben. Doch wäre es natürlich schön, sie zu erfahren. Entweder öffentlich oder mittels Privatnachricht an jemanden eures Vertrauens innerhalb der Gilde.



Die Gildenleitung kann die Satzung den aktuellen Erfordernissen anpassen. Wesentliche Anpassungen erfolgen nach Abstimmung durch die Gilde.
Mit Aufnahme in die Gilde gelten die Regeln als anerkannt und akzeptiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Gildensatzung " Ithil Randir"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Update vom 14.05.2015 - Neue Questreihe "Am Ruder" - Zeitbegrenzung 30 Tage
» Update vom 24.09.2015 - Neue Questreihe "Goldene Berge" (Zeitbegrenzung 29 Tage)
» Quest "Am Abend"
» Update vom 18.06.2015 - Neue Questreihe "Schlichte Wahrheiten" (Zeitbegrenzung 30 Tage)
» Update vom 10.11.2016 - Neue Questreihe "Neues Format"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Hauptbereich :: Ithil Randir-
Gehe zu: